Вы здесь

Vertraulichkeit

Die Übersetzungsagentur „SWAN“ achtet das Recht ihrer Kunden auf Vertraulichkeit. Hier sind ein Paar Worte über unsere Regeln, an die wir uns in dieser Hinsicht halten.

Wenn unsere Kunden, aus welchem Grund auch immer, wollen, dass niemand außer unmittelbaren Projektteilnehmern den Zugang zu den Unterlagen hat, die uns zwecks Übersetzung oder Bearbeitung übergeben wurden, schlagen wir ihnen vor, mit uns eine rechtsverbindliche Vertraulichkeitsvereinbarung zu unterzeichnen.

Selbst wenn keine solche Vereinbarung vorliegt, entfernen wir aus den Texten vor deren Übergabe an Übersetzer Firmenbezeichnungen, Namen, Adressen, Telefonnummern und sonstige Angaben, wonach man ein Unternehmen bzw. eine private Person identifizieren könnte. Dadurch haben nur wenige unserer Mitarbeiter den Zugang zu Informationen, deren Weitergabe an Dritte unerwünscht wäre.

Wir verpflichten uns, Ihre Kontaktinformationen an niemanden außer unseren Mitarbeitern weiterzuleiten, es sei denn, unsere Kunden haben uns ausdrücklich erlaubt, derartige Information zu veröffentlichen, zum Beispiel, sich in die Liste unserer zufriedenen Auftraggeber aufnehmen zu lassen.  

Wir behalten uns das Recht vor, statistische und sonstige Angaben über unsere Übersetzungen und unsere Kunden zu benutzen. Da sind die Angaben wie zum Beispiel "seit 1. Januar haben wir mehr als N Tausend Seiten übersetzt" oder "heute haben wir die erste Übersetzung aus dem Japanischen ins Dänisch beendet". Wir verwenden solche Information nach eigenem Ermessen, aber nur in einer Weise, dass die Identifizierung der Kunden unmöglich wird.

Ihre Fragen und Anmerkungen bezüglich unserer Vertraulichkeitsregeln richten Sie bitte an den Manager für Kundenbetreuung.